Veränderungen in der Ökumenischen Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V.

Nachdem im vergangenen Jahr eine strukturelle Umwandlung des Mitgliedervereines hin zu einem Trägerverein sowie die Gründung eines Förderkreises vollzogen wurde, brachte der Jahresbeginn 2021 nun einige inhaltliche und personelle Neuerungen im Bereich der Geschäftsstelle mit sich.

Die Entwicklung zeigt, dass der Bedarf an hauptamtlicher Begleitung und Unterstützung von schwerstkranken, sterbenden und trauernden Menschen und Angehörigen sowie von ehrenamtlich Engagierten weiter steigt. Der Vorstand der Ökumenischen Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V. beschloss daher, diesem Bedarf Rechnung zu tragen und das Team der hauptamtlichen Mitarbeiter*innen im Bereich der Hospizkoordinator*innen, der Verwaltung und der Leitung weiter auszubauen.

Stabübergabe in der Leitung der Geschäftsstelle

Nach 13 Jahren in der Funktion als Geschäftsstellenleiterin der Ökumenischen Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V. gab Sabine Horn zum 31.12.2020 die Funktion und Verantwortung als Geschäftsstellenleitung ab, um aus persönlichen Gründen ihr Stellenkontingent zu reduzieren und sich wieder stärker in der Arbeit des Erwachsenenhospizdienstes einzubringen. Frau Horn gilt unser herzlicher Dank für ihre langjährige fachlich kompetente, einfühlsame und persönlich hoch engagierte Tätigkeit als Geschäftsstellenleitung. Wir freuen uns sehr, dass sie weiterhin als Hospizkoordinatorin und Referentin in unserem Dienst tätig sein wird.

Um den gestiegenen Anforderungen des inhaltlich ausgebauten und personell gewachsenen Dienstes der Ökumenischen Hospizinitiative gerecht zu werden, entschloss sich der Vorstand im vergangenen Jahr den Leitungsbereich weiter zu stärken und eine Geschäftsführungsstelle in Vollzeit einzurichten. Die Geschäftsführung ist gemäß Satzung auch hauptamtliches Vorstandsmitglied.

Zum 01.01.2021 erfolgte die Stabübergabe der Leitung von Sabine Horn an Sven Salwiczek als neuem Geschäftsführer der Ökumenischen Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V.. Der 44‑jährige Diplomtheologe und Sozialarbeiter (M.A.) war zuvor 14 Jahre im pastoralen Dienst der Diözese Rottenburg-Stuttgart – u.a. 9 Jahre als Pfarrer und Leiter der katholischen Gesamtkirchengemeinde Ludwigsburg – sowie 4 Jahre bei der Caritas Ludwigsburg-Waiblingen-Enz und beim Fachverband Zukunft Familie e.V. in Stuttgart tätig.

Neue Gesichter im ÖHI-Team

Bereits zum 01.10.2020 konnte die Ökumenische Hospizinitiative Nicola Rupps als neue Hospizkoordinatorin im Kinder- und Jugend-Hospizbereich begrüßen.

Zum 01.01.2021 begann die evangelische Theologin Jessica Lange ihren Dienst im Team des Ambulanten Hospizdienstes für Erwachsene. Sie wird zudem den Bereich der Erwachsenentrauerbegleitung weiter ausbauen.

Zur Stärkung des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes sowie der Kinder- und Jugend-Trauer konnte zum Jahresbeginn mit Nathaly Striffler auch der Verwaltungsbereich der Geschäftsstelle aufgestockt werden.

Zum 01.02.2021 galt es leider Dorothea Wagner nach 3 ½ Jahren als engagierte Koordinatorin im Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst zu verabschieden. Wir danken Frau Wagner sehr herzlich für Ihren Dienst und wünschen ihr alles Gute. Ihre Nachfolge im Kinder- und Jugendhospizbereich trat zeitgleich die Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin Susanne Kloth an.

Neue Räumlichkeiten für den Kinder- und Jugendhospizdienst

Was vor 25 Jahren als Hospizinitiative in Ludwigsburg klein begann, ist seither stetig weiter gewachsen und hat sich inhaltlich und strukturell weiterentwickelt. Rund 130 ehrenamtlich Engagierte und 12 hauptamtliche Mitarbeiter*innen geben derzeit der Ökumenischen Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V. ihr Gesicht.

Um dem erweiterten Engagement auch den nötigen Raum zu geben, soll im Frühsommer ein weiterer Standort in der Ludwigsburger Innenstadt bezogen werden, an dem dann der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst sowie der Bereich Kinder- und Jugendtrauer mit eigenen Büroräumlichkeiten eine neue Anlaufstelle erhalten wird. Der Ambulante Erwachsenhospizdienst sowie der Bereich der Erwachsenentrauerbegleitung werden weiterhin in der Solitudestraße 12 in Ludwigsburg verortet bleiben.

Der Vorstand möchte mit diesen Schritten ein tragfähiges Fundament für eine zukunftsfähige Arbeit der Ökumenischen Hospizinitiative in unserem Landkreis schaffen.

The website encountered an unexpected error. Please try again later.